Umsatzplus im ersten Halbjahr

18. August 2020

Zooplus erzielte im ersten Halbjahr 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 862 Mio. EUR (H1 2019: 727 Mio. EUR), was einer Umsatzwachstumsrate von 19% entspricht. Gleichzeitig verbesserte der Konzern die operative Profitabilität, gemessen am Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), im ersten Halbjahr 2020 gegenüber der Vorjahresperiode und erzielte ein EBITDA in Höhe von 29,4 Mio. EUR (H1 2019: 4,5 Mio. EUR).

Der Konzern verzeichnete einen Anstieg der wechselkursbereinigten umsatzbezogenen Wiederkaufrate auf nun 95% zum Ende des ersten Halbjahres 2020 (H1 2019: 92%, GJ 2019: 91%) und erreicht damit wieder den bisherigen Rekordwert aus 2018.

Der Umsatz mit nachkaufenden Neukunden konnte im ersten Halbjahr um 21% gesteigert werden. Die Anzahl nachkaufender Neukunden wuchs dabei um 14%. Die Rohmarge konnte im Berichtszeitraum auf 30,5% gesteigert werden (H1 2019: 28,4%). Das Geschäft mit exklusiven Eigenmarken im Bereich Futter und Streu verzeichnete ein Umsatzwachstum von 32% gegenüber H1 2019. Der Umsatzanteil des margenstarken Sortimentsbereichs am Gesamtumsatz mit Futter und Streu konnte damit auf nun 17% ausgebaut werden.

Der Konzern konnte einen Free Cashflow in Höhe von 29,6 Mio. EUR generieren (H1 2019: 6,9 Mio. EUR).

Tags:

Weitere News ( News Archiv )