Unempfindlich gegen Bellos und Miezis Dreck

21. September 2015

Die Anschaffung eines Heimtiers hat Auswirkungen auf die Ordnung und das Sauberkeitsempfinden vieler Frauen und Männer. 43,1 Prozent der Heimtierhalter in Deutschland sind viel lockerer im Umgang mit Schmutz in ihrer Wohnung oder ihrem Auto geworden, seit sie ein Tier haben, so das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsmagazins „Apotheken Umschau“.

Dagegen würde mehr als jeder Dritte (34,5 Prozent), die Wohnung viel häufiger und gründlicher zu putzen, seit er ein Heimtier besitzt. Nachdem sie ihr Tier berührt haben, waschen sich jedoch nur 34,4 Prozent der Tierhalter immer die Hände, bevor sie jemand anderem die Hand schütteln.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )