Vierte Adoptierstube in Tübingen eröffnet

23. Juli 2019
Die neue Adoptierstube im Fressnapf-Markt in Tübingen

Die neue Adoptierstube im Fressnapf-Markt in Tübingen

Im Fressnapf-Markt Tübingen ist eine Adoptierstube eröffnet worden. Dieses „Tierheim im Markt“ wird in enger Kooperation mit dem Tierheim Tailfingen betrieben.
Fressnapf übernimmt alle entstehenden Kosten für die Einrichtung und Versorgung der Tiere. Für das Tierheim fallen keinerlei Kosten an, die Vermittlungsgebühr wird jeweils vom kooperierenden Tierheim erhoben und eingenommen.

Für Fressnapf ist es nach Marburg (2013), München (2016) und Mannheim (2018) die insgesamt vierte Adoptierstube. An Schautafeln und Monitoren der geschützt aufgestellten Holzhäuser können die Tierheime außerdem ihre weiteren „Bewohner“ präsentieren. Fachkundige Mitarbeiter des Marktes und ausgebildete Tierpfleger des Tierheims betreiben und betreuen die Adoptierstube. Die Vermittlung der Tiere läuft dann direkt über das Tierheim ab.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )