Wachstum europaweit

14. Juni 2011
1.161 Fressnapf-Märkte bestehen derzeit in ganz Europa.

1.161 Fressnapf-Märkte bestehen derzeit in ganz Europa.

Die Fressnapf-Gruppe hat im vergangenen Jahr 403,4 Millionen Euro außerhalb von Deutschland erwirtschaftet und damit ein Plus von 13,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erzielt. Europaweit beschäftigt Fressnapf mehr als 8.000 Mitarbeiter. Mit 110 Millionen Euro Umsatz, 8,5 Prozent am Gesamtumsatz, ist Österreich der erfolgreichste Auslandsmarkt des Unternehmens. Auf bestehender Fläche erreichte Fressnapf Österreich ein Plus von 5,1 Prozent, das Gesamtwachstum lag bei 11 Prozent. Neben Österreich sind Luxemburg, Frankreich, Italien und Irland ganz weit vorne. Spitzenreiter ist Italien mit einem flächenbereinigten Umsatzplus von 18 Prozent, in Irland sind es 9,6 Prozent. Die Fressnapf-Gruppe hat eigenen Angaben zufolge hat einen Anteil von mehr als sechs Prozent am europäischen Heimtier-Markt und ist die Nummer 1 bei Heimtierbedarf in Europa, die Nummer 3 weltweit.


Weitere News ( News Archiv )