Weltleitmesse stabilisiert sich auf hohem Niveau

21. Mai 2012
Insgesamt informierten sich rund 37.000 Fachbesucher über die neuesten Trends in der Heimtierbranche.

Insgesamt informierten sich rund 37.000 Fachbesucher über die neuesten Trends in der Heimtierbranche.

Rund 37.000 Fachbesucher (2010: ca. 38.000) aus 115 Ländern informierten sich vom 17. bis 20. Mai auf der 32.Interzoo über das neueste Angebot an Heimtiernahrung, Pflegemitteln und Zubehör. Insgesamt präsentierten an den vier Messetagen 1.539 Unternehmen (2010: 1.502) aus 53 Ländern auf einer Brutto-Ausstellungsfläche von über 100.000 Quadratmetern (2010: über 90.000 qm) Innovationen und Trends für den Heimtierbedarf.
Die Internationalität der Aussteller betrug 79 Prozent. Kamen 2010 noch 62 Prozent der Fachbesucher aus dem Ausland, waren es in diesem Jahr rund 65 Prozent, vor allem aus Italien, Frankreich, Großbritannien, Niederlanden, Tschechien, Russland und Spanien. Aus Deutschland sind leichte Rückgänge zu verzeichnen: „Aufgrund des Strukturwandels im deutschen Zoofachhandel besuchten die Interzoo zwar genauso viele Handelsunternehmen wie im Jahr 2010, allerdings waren sie mit ihren Chefeinkäufern und folglich mit weniger Personal als früher vertreten“, erläutert Norbert Holthenrich, Präsident des Zentralverbands Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF).

Die nächste Interzoo findet vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 im Messezentrum Nürnberg statt.


Weitere News ( News Archiv )