Witte Molen erwartet positives Ergebnis

5. Oktober 2012

Witte Molen N.V. erwartet – auf der Basis der Ergebnisse aus den ersten neun Monaten und den Aussichten auf den Rest des Jahres – 2012 ein positives Ergebnis. Wie das Unternehmen mitteilt, werden eine Reihe von negativen Faktoren, wie Überkapazitäten, eine sinkende Nachfrage, steigende Rohstoffpreise und unter Druck stehende Margen, durch die verbesserte Effizienz in der Organisation der Produktion, die positiven Effekte aus der Übernahme von bisher ausgelagerten Aktivitäten sowie durch niedrigere realisierte und auch weiterhin erwartete Finanzierungslasten ausgeglichen.

Das geplante Einsparungsziel von € 250.000 kann aller Erwartung nach realisiert werden und ist Unternehmensangaben zufolge mehr als ausreichend, um den Umsatzrückstand und den Druck auf die Gewinnspannen zu kompensieren.

Ob das Gesamtresultat 2012, das 2011 mit 46.000 € (inkl. 18.000 € Verlust aus beendeten Firmenaktivitäten) im Minus endete, auch positiv sein wird, ist laut Angaben von Witte Molen u.a. abhängig von der Fortsetzung der begonnenen Verbesserung der Marktposition, besonders in den Niederlanden, und von dem Erfolg der geplanten (Wieder)einführung von neuen Produkten im Bereich Taubenfutter.


Weitere News ( News Archiv )