WZF zieht positives Fazit

8. Juni 2021

Vom 1. bis 4. Juni fand die Premiere der Interzoo.digital statt. Wie der Veranstalter Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe (WZF) mitteilt, zog das Online-Format 14.537 Teilnehmer aus über 100 Ländern auf die Plattform. Darunter waren 9.513 Besucher (rund 30 Prozent aus Deutschland). An vier Veranstaltungstagen präsentierten 336 Aussteller aus 48 Ländern, davon 78 aus Deutschland, ihre Produkte und Angebote. Begleitend dazu gab es ein Rahmenprogramm auf fünf virtuellen Bühnen.

„Über die Vielzahl an Interaktionen und die vielseitigen, fachlichen Diskussionen während der Interzoo.digital sind wir sehr glücklich. Neben zahlreichen Fachvorträgen und Diskussionen innerhalb unseres Rahmenprogramms tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer insgesamt in rund 130.000 Chatnachrichten und 2.300 Person-to-Person Video-Calls aus. Insbesondere die Unternehmensprofile wurden gut besucht. Mehr als 210.000 von rund 445.000 Aufrufen galten den Ausstellerprofilen“, freut sich Dr. Rowena Arzt, Bereichsleiterin Messen der WZF.

Auch nach der nun abgeschlossenen eigentlichen Messephase steht das digitale Angebot weiterhin zur Verfügung. Bis zum 30. Juni können noch Profile besucht, Kongressbeiträge angeschaut und Informationen abgerufen werden. Eine Vernetzung und sogar Video-Calls sind laut Angaben des Veranstalters auch jetzt noch für die registrierten Teilnehmer möglich.


Weitere News ( News Archiv )