zookauf-Gruppe gestaltet logistische Prozesse neu

29. Mai 2012

Das Lager der egesa-zookauf eG in Gießen soll zum Ende des Jahres aufgelöst werden. „Die Anforderungen an die  Logistik sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Mit den derzeitigen Ressourcen und Prozessen ist unser eigener Anspruch einer permanenten und konditionell attraktiven Warenversorgung im Sinne einer Kostenreduzierung für den Zoofachhändler nur noch schwerlich aufrechtzuerhalten“, erklärt Vorstand Birgit Zelter-Dähnrich.

Wie das Unternehmen mitteilt, sollen bestehende Kontakte und die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Logistikern, etwa mit der BTG oder der Firma WOKO, genutzt werden, um die zuverlässige Distribution auch zukünftig gewährleisten zu können. Dies treffe ebenfalls auf die Classic-Trockenware zu, die über den Hersteller und Logistiker WOKO nun noch günstiger direkt zu beziehen sei.


Weitere News ( News Archiv )