Zookauf Linden unterstützt Futterausgabestelle in Gießen

25. Juni 2021
Spendenübergabe durch JobStairs Gießen 46ers Spieler Alen Pjanic (rechts) und Zookauf Linden Geschäftsführer Gerhard Kerzmann (inks.) an Diana Müller von der Interessengemeinschaft Tierschutz Mittelhessen

Spendenübergabe durch JobStairs Gießen 46ers Spieler Alen Pjanic (rechts) und Zookauf Linden Geschäftsführer Gerhard Kerzmann (links.) an Diana Müller von der Interessengemeinschaft Tierschutz Mittelhessen

Mit der Spendenaktion für die Futterausgabestelle in Gießen setzt die Interessengemeinschaft Tierschutz Mittelhessen ein wichtiges Zeichen und zeigt eindrucksvoll, wie jeder gesammelte Euro einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung bedürftiger Heimtierbesitzer*innen und ihrer Vierbeiner leisten kann.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Futterausgabestelle im Seltersweg in Gießen verteilen alle vierzehn Tage kostenfrei Futtermittel an hilfebedürftige Tierbesitzer*innen. Mit ihrem Einsatz verhindern sie, dass Menschen in finanzieller Not ihre tierischen Lieblinge abgeben müssen. Zugleich können durch diese Aktionen Tierheime entlastet werden.

Prominente Unterstützung erhielt die Futterausgabestelle auch von sportlicher Seite, denn die Spendenaktion wurde von Seiten der JobStairs Gießen 46ers initiiert und mit den letztjährigen Einnahmen der Supporter-Tickets verknüpft. Ein prozentualer Anteil der Einnahmen eines jeden Spieltags sollte dem Sozial-Partner der Mittelhessen, der Interessengemeinschaft Tierschutz Mittelhessen, zugutekommen. Eine Summe von 460 Euro kam dabei zustande, welche der Zookauf Linden aus eigener Initiative verdoppelte.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )