Zookauf unterstützt Hilfsaktionen für die Ukraine

14. März 2022

Die Modedesignerinnen Marina Hoermanseder aus Österreich und Ewa Herzog, die ursprünglich aus der Ukraine stammt, haben eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die Menschen in der Ukraine mit den wichtigsten Dingen des täglichen Bedarfs versorgen soll, darunter auch Produkte für Heimtiere.

Spontan formierte sich ein Unterstützerkreis, durch den ein LKW mit Futtermitteln auf den Weg in Richtung Ukraine gebracht werden konnte. Die Marke GoodyDog steuerte mehrere Paletten Futter bei. Die Zookauf-Systemzentrale unterstützte die Aktion.

Am 5. bzw. 6. März ist die Ware in Lemberg und Kiew eingetroffen, wo sie derzeit dringend benötigt wird. Innerhalb der ersten Tage hat das Projekt der Designerinnen eine große mediale Aufmerksamkeit erfahren, so dass sich der Aktion inzwischen viele weitere deutsche und österreichische Städte sowie Unternehmen, Initiativen und Einzelpersonen angeschlossen haben.

Für die kommenden Tage hat die Zookauf-Gruppe eine Fortsetzung und Forcierung der Aktivitäten geplant. So unterstützt sie im Rahmen ihrer Tierschutzaktivitäten auf europäischer Ebene eine Spendenaktion von VETO, der Vereinigung europäischer Tierschutzorganisationen, die angesichts der aktuellen Situation zur Tierrettung in Kriegszeiten anlief.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )