Zooma-/zookauf setzt auf nachhaltiges Licht- und Energiekonzept

8. Januar 2013

Nachdem im Zuge der kürzlich erfolgten Neueröffnung des Zooma-/zookauf-Konzeptpartners Zoo Hoppe in Mülheim-Kärlich bereits energieeffiziente und ressourcenschonende LED-Technologie verwendet wurde, hat nun auch der zookauf-Standort in Wermelskirchen sein bestehendes Lichtsystem komplett von einer Neon- auf eine LED-Beleuchtung umgerüstet – und das im laufenden Betrieb.

Rund 200 Neonröhren wurden durch umweltschonende LED-Röhren ersetzt. Die Energieeinsparung hat sich unmittelbar nach dem Austausch der Leuchtmittel bemerkbar gemacht. „Statt vorher 45 Kilowattstunden pro Tag benötigt unser Markt jetzt nur etwa fünf Kilowattstunden täglich. Das entspricht einer Verringerung des Energiebedarfs von ca. 90 Prozent. Der CO2-Ausstoß vermindert sich um ca. 600g pro eingesparter Kilowattstunde“, erklärt Marktleiter Frank Zeiß.

Die Umsetzung der Umrüstung erfolgte durch die Firma EPP Energie Plan Projektentwicklung GmbH.


Weitere News ( News Archiv )