zooplus meldet erfolgreiches erstes Quartal

15. Mai 2020

Die zooplus AG erzielte im ersten Quartal 2020 Umsatzerlöse in Höhe von 439,9 Mio. EUR (Q1 2019: 363,2 Mio. EUR), was einer Umsatzwachstumsrate von 21% (in jeweiligen Absatzwährungen: 22%) entspricht. Wesentlicher Treiber des Umsatzwachstums ist das Geschäft mit den loyalen Bestandskunden. Die umsatzbezogene Wiederkaufrate stieg gegenüber dem Jahresende 2019 (91%) deutlich an auf nunmehr 94% (in Absatzwährungen: ebenfalls 94%).

Trotz reduzierter Aufwendungen für die Neukundenakquisition konnte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine konstant hohe Anzahl an registrierten Neukunden gewonnen werden. Gleichzeitig erhöhte sich die Anzahl der Neukunden mit mindestens zwei Transaktion um 11%, die dazugehörigen Umsatzerlöse konnten sogar um 16% gesteigert werden.

Das Geschäft mit Eigenmarken im Bereich Futter und Streu trägt mit einem Umsatzplus von 34% weiterhin überproportional zur positiven Gesamtentwicklung bei. Der Anteil dieses Sortimentsbereichs am Gesamtumsatz mit Futter und Streu liegt im ersten Quartal 2020 bei 16% (Q1 2019: 15%). Die Rohmarge entwickelt sich mit einem Niveau von 29,4% weiter positiv (Q1 2019: 28,2%) und liegt über dem Wert des Gesamtjahres 2019 (FY 2019: 29,0%).

Die operative Profitabilität, gemessen am Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA), beläuft sich im ersten Quartal auf 8,1 Mio. EUR (Q1 2019: 2,2 Mio. EUR).
Im ersten Quartal 2020 konnte, unter anderem durch den absatzbedingten Rückgang der Warenbestände, ein höherer Free Cashflow in Höhe von 40,4 Mio. EUR (Vorjahresquartal 10,5 Mio. EUR) generiert werden.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )