ZZF-Fachhandelsforum 2011

4. März 2011
Rund 150 Teilnehmer erhielten Anregungen, wie sie die eigene Geschäftsstrategie im Internethandel und in der Online-Kommunikation umsetzen können. Daneben standen die Potenziale eines guten Services im stationären Handel im Blickpunkt.

Rund 150 Teilnehmer erhielten Anregungen, wie sie die eigene Geschäftsstrategie im Internethandel und in der Online-Kommunikation umsetzen können. Daneben standen die Potenziale eines guten Services im stationären Handel im Blickpunkt.

„Neue Vertriebskanäle, Formate, Dienstleistungen – Wie erreicht der moderne Zoofachhandel seine Kunden?“ – über diese Frage diskutierten rund 150 Teilnehmer am 1. und 2. März auf dem ZZF-Fachhandelsforum 2011 in Wiesbaden/Niedernhausen. In einer Umfrage des Veranstalters bezeichneten die Teilnehmer den Kongress als gutes Kontaktforum für die gesamte Heimtierbranche: Rund 34 Prozent der teilnehmenden Firmen kamen aus dem Zoofachhandel, 49 Prozent waren Hersteller und Großhändler. Die Teilnehmer beurteilten das Fachhandelsforum 2011 durchweg positiv (Note 1,6). Besonders lobten sie die Thematik, die Referenten, die Organisation und die Moderation der Veranstaltung. Eine ausführliche Berichterstattung dazu lesen Sie in der April–Ausgabe des BRANCHEN forum ZOO & GARTEN.


Weitere News ( News Archiv )