ZZF spendet für Ukraine-Flüchtlinge

14. März 2022
Der ZZF spendet 10000 Euro für Ukraine-Flüchtlinge und deren Heimtiere.

Der ZZF spendet 10.000 Euro für Ukraine-Flüchtlinge und deren Heimtiere.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) will Flüchtlinge aus der Ukraine und ihre Heimtiere unterstützen und hat jeweils 5.000 Euro an die Hilfsorganisation Equiwent und den Verein Tierfreunde Ukraine gespendet.

Die gemeinnützige Hilfsorganisation Equiwent unterstützt unmittelbar geflüchtete Menschen und Tiere aus der Ukraine. Die mit dem deutschen Tierschutzpreis ausgezeichnete Hilfsorganisation aus dem Münsterland ist vor allem in Deutschland und Osteuropa aktiv – seit Kriegsbeginn schwerpunktmäßig in der Ukraine bzw. an der Grenze zur Ukraine. Mit mobilen Teams aus Ärzten, Tierärzten und Sozialarbeitern helfen sie in den Flüchtlingscamps den Menschen aus den bombardierten Gebieten und ihren Heimtieren.

Tierfreunde Ukraine ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Frankfurt am Main, der sich mit ehrenamtlichen Mitgliedern und Helfern seit über zehn Jahren um freilaufende Tiere in der Ukraine kümmert. Die internationale Gruppe von Tierschützern steht in engem Kontakt mit Freiwilligen und Tierheimen in der Ukraine und versorgt herrenlose Tiere und Tierheime mit Futter und Medikamenten.

Tags:

Weitere News ( News Archiv )