ZZF-Symposium 2019

28. Juni 2019
Das ZZF-Symposium 2019 beschäftigt sich mit dem Thema Kaninchen.

Das ZZF-Symposium 2019 beschäftigt sich mit dem Thema Kaninchen.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) veranstaltet am 19. und 20. Oktober gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte, dem Bundesverband der beamteten Tierärzte und der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz sein 24. Fachsymposium in Kassel.

Auf dem Programm stehen folgende Themen:

  • Das Kaninchen – ein ganz „normales“ Säugetier, Besonderheiten der Anatomie und Physiologie
  • Kaninchen wurden schon „immer“ gehalten – Domestikationsgeschichte, Nutzung und Rassen
  • Sie „lieben“ und sie „hassen“ sich – Gruppenhaltung von Zuchthäsinnen unter landwirtschaftlichen Praxisbedingungen
  • Wildkaninchen in der Großstadt
  • Kaninchenhaltung – Tierschutz- und Verhaltensaspekte
  • Beurteilung der Einzel- bzw. Gruppenhaltung von (Heim-)Kaninchen unter Tierschutzaspekten und zur Entwicklung einer Rückzugs-Box
  • Fütterung des Kaninchens – zwischen Sinn und Unsinn

Das Symposium ist mit acht Stunden als Pflichtfortbildung für Tierärzte von der Akademie für tierärztliche Fortbildung anerkannt. Anmeldeschluss ist der 13. September.

Das ausführliche Programm, den genauen Veranstaltungsort und ein Anmeldeformular finden Interessierte unter: www.zzf.de/veranstaltungen/zzf-symposium.html

Tags:

Weitere News ( News Archiv )