Das Futterhaus spendet 40.000 Euro an die Deutsche Wildtier Stiftung.

Das Futterhaus unterstützt Deutsche Wildtier Stiftung

Zum Welttierschutztag spendete die Unternehmensgruppe Das Futterhaus 40.000 Euro an die Deutsche Wildtier Stiftung. Generiert wurde die Spendensumme aus dem Verkauf der Das Futterhaus-Permanenttragetasche, die das Projekt „Nationales Naturerbe“ für den Erhalt von Waldwildnis und Artenvielfalt mit 20 Cent pro verkaufte Tasche unterstützt.

„Wir freuen uns über unsere langfristige Kooperation mit der Deutschen Wildtierstiftung. Die Auswirkungen des Klimawandels zeigen sich bereits heute in vielfältiger Form. Insbesondere mit Blick auf nachfolgende Generationen ist die Arbeit der Stiftung zum Schutz von Natur und Wildtieren wichtiger denn je“, erklärt Das Futterhaus Geschäftsführer Kristof Eggerstedt.

Im Rahmen der Initiative „Tierisch guter Einsatz“ fördert die Unternehmensgruppe ökologisches und soziales Engagement.