Rund 70 Tierärzte, Zoofachhändler und Tierexperten trafen sich beim Symposium zum Thema „Zoonosen“.

ZZF-Symposium zum Thema Zoonosen

Rund 70 Tierärzte, Zoofachhändler und Heimtierexperten besuchten am 15. und 16. Oktober in Frankfurt am Main das ZZF-Fachsymposium zum Thema Zoonosen.

Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe (ZZF) hat das Symposium gemeinsam mit dem Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt), dem Bundesverband der beamteten Tierärzte (BbT) und dem Arbeitskreis „Zoofachhandel & Heimtiere“ der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) bereits zum 26. Mal organisiert. Im Mittelpunkt der Fachvorträge und Diskussionen standen Krankheiten, die zwischen Menschen und Tieren übertragen werden können. Die Referentinnen und Referenten waren sich einig, dass eine konsequente Hygiene im Umgang mit Heimtieren das A und O ist. Dann sei das Zoonoserisiko beherrschbar und auch kein Grund, auf das Zusammenleben mit Heimtieren zu verzichten.

Das nächste ZZF-Symposium findet am 14. und 15. Oktober 2023 in Frankfurt am Main statt.