Die Seitz-Gruppe baut am Firmensitz in Langwedel ein neues Lager.

Seitz erweitert Lager- und Produktionskapazitäten

Die Seitz-Gruppe erweitert am Firmensitz in Langwedel bei Bremen ihre Lager- und Produktionskapazitäten.

Die neue Halle verfügt über ein Hochregalsystem sowie ein Kühlhaus für tierische und pflanzliche Rohstoffe. Anfang kommenden Jahres soll der Neubau in Betrieb gehen.

„Wir wollen näher an unsere Produktion heranrücken und die Liefersicherheit für unsere Kunden weiter erhöhen“, sagt Max Graf Kerssenbrock, Vorsitzender der Seitz-Geschäftsführung. „Bislang auf externe Läger verteilte Kapazitäten werden zukünftig größtenteils in Langwedel gebündelt.“

Mit dem Bau wird ein flexibles Energiekonzept umgesetzt, das wahlweise die Versorgung über Gas oder Öl ermöglicht. Für größtmögliche Energieeffizienz sorgen zudem eine hochmoderne und umweltfreundliche Kälteanlage sowie eine Anlage zur Energierückgewinnung.